.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

.

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

.


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

.

 


 


 

06.10.2018
von Sebastian Schmidt

 

Starke Löwinnen beim 30:35

HSG Bensheim/Auerbach siegt im DHB-Pokal bei der SG 09 Kirchhof

Melsungen. Die SG 09 Kirchhof ist im DHB-Pokal ausgeschieden. Das allerdings erhobenen Hauptes. Denn beim 30:35 (16:18) leistete der Handball-Zweitligist dem favorisierten Erstligisten HSG Bensheim/Auerbach erheblichen Widerstand.

"Wir waren spielerisch die bessere Mannschaft. Darauf bin ich total stolz", lobte SG-Coach Christian Denk. Bis zur Pause war es über 5:5 (8., Danique Boonkamp), 9:11 (16., Christin Kühlborn) und 15:16 (27., Dionne Visser) offen. Was dennoch den Unterschied in einer packenden Partie auf Augenhöhe ausmachte, war die Torhüterleistung. Mit elf Paraden überragte nach ihrer Einwechslung die Ex-Bad Wildungerin Helen van Beurden bei der HSG.

"Wir haben leider zu viele Bälle verworfen, weil uns im Angriff Kraft gefehlt hat", sagte Denk. Diana Sabljak etwa biss sich stark angeschlagen fast 60 Minuten durch, jedoch konnte die Kroatin nur in der Abwehr vollen Einsatz zeigen und hielt sich mit Abschlüssen zurück. Die umsichtige Spielmacherin Danique Boonkamp (6 Tore) und die überragende Kreisläuferin Dionne Visser (10/1) zogen das Team mit.

Auf der Gegenseite stemmten sich vor allem Kreisläuferin Merel Freriks (9/2) und Junioren-Nationalspielerin Julia Maidhof (8) dagegen, dass die SG 09 noch einmal entscheidend herankommen konnte. Über 19:24 (42.) und 23:29 (51.) setzten sich die Gäste nach und nach ab. Was nichts daran änderte, dass die Kirchhof-Fans ihr Team mit Standing Ovations verabschiedeten.

Kirchhof: Siggaard, Demianczuk (bis 42. Minute/3 Paraden/23 Gegentore), Küllmer (5/12) - Lucas, Breiding 2, Boonkamp 6, Kühlborn 4, Svirakova 1, van der Linden, Sabljak 6/3, Szary, Urbicht, Visser 10/1, Mai 1.

Bensheim/Auerbach: Kockler (bis 11. und bei 2 Siebenmetern, 2/6), van Beurden (11/24) - Schmele 1, Ettaqi 2, Thomas 3, Logdanidou 2, Spur Pedersen 3, S. Hoeckstra, Friedberger 1, Freriks 9/2, van Gulik 2, Maidhof 8, Sobiech 4.

SR: Hurst/Krag.Z: 335.

Siebenmeter: 5/4:2/2. Zeitstrafen: 4:12 Minuten. Disqualifikation: Thomas (57., dritte Zeitstrafe).

 

 


 

06.10.2018

<<<zurück

     

 
..