.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

.

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

.


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

.

 


 

 

Starkes Zeichen!
Frühzeitige Vertragsverlängerung


Kurz vor dem Spitzenspiel gegen Mainz 05 hat die SG 09 Kirchhof eine super Nachricht: Diana Sabljak hat ihren Vertrag frühzeitig verlängert!
Damit wird die sympathische Kroatin bis Sommer 2020 im Kirchhof-Trikot auflaufen. Die Spielerin mit der Rückennummer 15 setzt ein sehr positives Zeichen Richtung Verein, Mannschaft und dem Umfeld. Christian Denk ist stolz, erneut, schnell und unkompliziert diese so wichtige Personalie zeitig über die Bühne gebracht zu haben. Diana Sabljak wirft Tore wie am Fließband, ist die Torschützenkönigin der letzten Zweitligasaison und führt nach nur drei Spielen die aktuelle Torjägerliste mit sage und schreibe 35 Toren an! Ihre Trefferquote ist enorm, sie wirft sehr effektiv. Der Aufstieg aus Liga 3, der fünfte Tabellenplatz in der Zweiten Bundesliga und die wöchentlichen Tore haben die Begehrlichkeiten der Konkurrenz geweckt. Doch die Verlängerung zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt zeigt, wie wohl sich die Rückraumspielerin in Melsungen fühlt. Es zeigt aber auch, dass sich unter Trainer Christian Denk nicht nur junge Talente weiterentwickeln, sondern auch erfahrene Spielerinnen über sich hinauswachsen können. Diana Sabljak hat einen großen Sprung gemacht und gehört zu den besten Spielerinnen in der Zweiten Bundesliga.
Vom Typ her macht Diana Sabljak einen ruhigen, ja fast schon schüchternen Eindruck. Doch der Schein trügt - sie ist längst Führungsspielerin, sagt offen und ehrlich ihre Meinung und wird immer selbstbewusster. Man kann mit vollem Stolz sagen: „Denkt man an Kirchhof, so fällt sofort der Name Diana Sabljak!“
Das gemeinsame sportliche Ziel ist klar: „Wir wollen unseren fünften Tabellenplatz die nächsten zwei Jahre verbessern. Bei diesem Ziel spielt Diana eine wichtige Rolle“, sagt Renate Denk. Stresssituationen meistert keine Spielerin so „eiskalt“ wie Diana Sabljak! „Auch in der Deckung sehe ich große Fortschritte, denn zusammen mit Danique Boonkamp bildet sie einen Mittelblock, der perfekt zusammenarbeitet“, lobt Trainer Denk.
Woche für Woche lässt sich die Konkurrenz viel einfallen, die Topschützin auszuschalten. Immer wieder wird Diana Sabljak hart angegangen und teilweise unsanft gebremst. Für die „Löwin“ kein Grund nachzulassen. Zur Vertragsverlängerung sagt Diana Sabljak: „Ich habe noch nie an einen Wechsel gedacht, ich fühle mich hier sehr wohl!“ Diana Sabljak wird von ihren Mitspielerinnen respektiert, genießt großes Vertrauen von Trainer Christian Denk und hat demzufolge entsprechend viel Spaß an der weiteren Zusammenarbeit.

 

 


 

27.09.2018

<<<zurück

     

 
..