.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 





 

 

29.10.2018
von Marcel Glaser

 

20:20 in Wettenberg

Andra Lucas vollendet die Aufholjagd für die SG 09 Kirchhof II

Andra Lucas hat den Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II einen Punkt bei der HSG Wettenberg gesichert. Die Linkshänderin traf 30 Sekunden vor dem Ende zum 20:20 (11:11)-Endstand.

Das SG-Juniorteam bleibt damit im dritten Spiel in Folge ungeschlagen, während die Gastgeberinnen den ersten Punktverlust in eigener Halle hinnehmen mussten. „Das war ein harter Kampf“, sagte SG-Coach Martin Denk. Dabei vollendete Lucas eine Aufholjagd der Kirchhoferinnen.

Die lagen schon mit 12:16 (43.) zurück, fingen sich aber nach einer Auszeit noch einmal. „Da haben wir dann richtig gut Handball gespielt und auch Christina Herbig im Tor hat ihre Sache sehr gut gemacht“, freute sich Denk.

Dabei hatten die Nordhessinnen den besseren Start erwischt und durch Lea Günther mit 7:4 (16.) und durch Annika Konklowsky mit 9:5 (19.) geführt. Nach der Auswechslung der starken Sandra Kühlborn kam ein Bruch ins Spiel. Wettenbergs Linksaußen Toni Schuldt gelang vom Siebenmeterpunkt der Ausgleich zum 9:9 (20.). Nach Wiederanpfiff zog Wettenberg zunächst davon, bevor sich die Denk-Sieben zurück kämpfte. Und nun mit ordentlich Selbstvertrauen ins Derby gegen Fritzlar II (So. 18 Uhr) geht.

SG II:Herbig - Lucas 2, Immelnkämper 1, Sauerwald 1, Konklowsky 2, Prauss, Herwig 1, Günther 5/5, Bänfer, Kühlborn 6, Berz, Spatz 2, Vaupel.

 


 

29.10.2018

<<<zurück

 

 

 

.