.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 





 

 

15.10.2018
von Marcel Glaser

 

Defensive ragt heraus

Juniorteam der SG 09 Kirchhof
nach 30:16 nun Dritter


Sulzbach. Das war eine klare Sache. Mit 30:16 (13:6) hat die SG 09 Kirchhof II bei Abstiegskandidat HSG Sulzbach/Leidersbach gewonnen und damit den zweiten Sieg in der Handball-Oberliga eingefahren.

Das Team von Trainer Martin Denk verbesserte sich dadurch auf den dritten Tabellenplatz. „Ich bin sehr zufrieden, wir haben eine starke Leistung abgeliefert“, erklärte der SG-Coach. Nur bis zum 3:3 (12.) verlief die Partie ausgeglichen, dann zog das SG-Juniorteam auf 11:3 (26.) davon.

Als Andra Lucas nach Wiederanpfiff mit einem Doppelschlag auf 19:8 (41.) erhöhte, war die Partie entschieden. Vor allem in der Defensive zeigte die SG eine starke Leistung, rührten Kirsten Bänfer und Lea Günther im Mittelblock Beton an. Da konnte auch die kurzfristig verpflichtete Kroatin Maja Draca die Offensive der HSG nicht beleben.

Kirchhofnutzte seine Möglichkeiten und zog über die starken Außen Lucas, Charline Vaupel und Lea Immelnkämper davon. Zudem waren die beiden Torhüterinnen Maren Dasenbrock und Paula Küllmer ein starker Rückhalt, während in der Offensive Anika Konklowsky klug Regie führte.

Beim 22:10 (45.) durch Bänfer drohte dem einstigen Bundesligisten gar einDebakel. „Dann hat bei uns die Konzentration nachgelassen“, bekannte Denk. Dessen Team will sich nun mit einem Heimsieg gegen Aufsteiger Wiesbaden kommende Woche im oberen Drittel etablieren.

SG II: Küllmer, Dasenbrock - Lucas 5, Immelnkämper 6, Führ 1, Sauerwald 3, Konklowsky 1, Prauss 1, Herwig 3, Günther 5/4, Bänfer 4, Kühlborn, Vaupel.

SR: Hoyer/Kopf (Dilltal).

Siebenmeter: 4/5:4:4.

Zeitstrafen: 4:4-Minuten.

 

 


 

 

<<<zurück

 

 

 

.