.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 




 


 

 

30.08.2018

 


Mehr Möglichkeiten für die
SG 09 Kirchhof II


Melsungen. Mit dem vierten Platz in der vergangenen Saison war der Oberliga-Reserve eine echte Überraschung gelungen. Dies zu wiederholen wird schwer. „Wir spielen auch diese Saison wieder um den Klassenerhalt“, sagt SG-Coach Martin Denk.

Dafür steht dem Kirchhofer Trainer eine eingespielte Mannschaft zur Verfügung. Verstärkt hat sich das Juniorteam mit Torhüterin Maren Dasenbrock (zuletzt Zwehren/Kassel) und Rückraumspielerin Deborah Spatz (HSG Baunatal). Dasenbrock wird zusammen mit Christina Herbig ein Gespann bilden. Offen ist, ob Paula Küllmer aus dem Zweitliga-Kader erneut kontinuierlich zur Verfügung stehen wird. Mit dabei ist auf jeden Fall wieder Linkshänderin Andra Lucas.

Neuzugang Spatz überzeugt

Auch von Spatz ist Denk angetan. „Sie hat einen guten Wurf, kann einfache Tore aus der zweiten Reihe erzielen und Marie Herwig entlasten“, sagt der SG-Coach. Mehr Verantwortung soll Spielmacherin Elisa Führ übernehmen, die in der Vorbereitung beim Zweitliga-Team mittrainiert. Ebenso wie Emilia Prauss, die aus der A-Jugend zum Juniorteam aufrückt. Die Position am Kreis werden sich Lisa-Marie Berz und Kirsten Bänfer teilen.

Spielerisch setzt Kirchhof auf eine offensive 6:0-Formation, in der die beiden Halben jeweils aggressiv angegangen werden. Dazu hat Denk als zweite Variante eine 5:1-Formation in der Hinterhand. Hier hat sich in der vergangenen Spielzeit vor allem Spielmacherin Annika Konklowsky Bestnoten verdient, die als Vorgezogene zahlreiche Bälle abfing.

In der Offensive können vor allem Herwig und Spatz aus der Distanz für Torgefahr sorgen. Daneben ist vom Rückraum um Führ, Konklowsky und Sandra Kühlborn viel Bewegung gefordert, um so im Positionsspiel zu Durchbrüchen zu gelangen. Mehr Chancen rechnet sich Denk bei der ersten und zweiten Welle mit Tempohandball aus und baut besonders auf die schnellen Außen Lucas und Lea Immelnkämper.

 


 

14.09.2018

 

 

 

 

.