.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 


 

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 


 


 

 


 

 


..


 

 

zum Archiv>>>

Flyer zum Download
 


 

 


 

 


 

 



 


 


 

Ewige Tabelle der Frauen Handball-Bundesliga

Quelle: Wikipedia.de

 

Pl.

Verein

Jahre

Spiele

Punkte

1.

Bayer 04 Leverkusen

42

897

1233:561

2.

HC Leipzig

26

611

909:309

3.

Buxtehuder SV

28

653

812:394

4.

VfL Oldenburg

33

713

765:661

5.

TV Lützellinden

22

476

754:198

6.

Frankfurter HC

20

451

525:377

7.

Borussia Dortmund

18

421

440:402

8.

TSV GutsMuths Berlin

19

360

427:293

9.

TuS Eintracht Minden

23

478

425:531

10.

Thüringer HC

13

306

406:206

11.

1. FC Nürnberg

16

321

363:279

12.

TV Mainzlar

15

349

346:352

13.

PSV Grünweiß Frankfurt

17

308

339:277

14.

HSG Blomberg-Lippe

17

398

325:471

15.

DJK/MJC Trier

15

347

324:370

16.

TuS Walle Bremen

8

188

304:72

17.

VfL Engelskirchen

10

178

254:102

18.

HSG Bensheim/Auerbach

14

256

245:267

19.

VfL Sindelfingen

12

246

203:289

20.

DJK Würzburg

12

226

196:256

21.

Frisch Auf Göppingen

10

240

183:297

22.

Holstein Kiel

10

170

180:160

23.

TuS Metzingen

5

132

162:102

24.

SG BBM Bietigheim

5

132

139:125

25.

VfL Waiblingen

6

108

116:100

26.

SC Magdeburg

5

122

105:139

27.

SC Greven 09

6

106

95:117

28.

TSV Malsch

6

108

91:125

29.

Füchse Berlin

6

122

88:156

30.

Union 03 Altona

7

122

81:163

31.

VfB Gießen

6

108

78:138

32.

SG PSV Rostock

5

113

77:149

33.

FC Bayern München

6

98

75:121

34.

TSV Jarplund-Weding

6

106

74:138

35.

HSG Bad Wildungen

5

120

67:173

36.

UTG Witten

5

82

65:99

37.

Pulheimer SC

6

104

64:144

38.

SG Hessen Hersfeld

4

92

63:122

39.

Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern

5

123

61:185

40.

Berliner TSC

3

72

52:92

41.

TSG Wismar

4

94

52:136

42.

SSC Südwest Berlin

3

36

51:21

43.

SV Berliner VG 49

4

90

47:133

44.

SC Germania List

6

108

47:169

45.

TSV Tempelhof-Mariendorf

2

44

45:43

46.

OSC Berlin

4

64

43:85

47.

TSG Ketsch

5

114

43:185

48.

SVG Celle

5

120

42:198

49.

VfL Neckargartach

2

44

40:48

50.

VfR Mannheim

4

62

37:87

51.

Südwest Ludwigshafen

4

62

36:88

52.

SV Rot-Weiß Kiebitzreihe

2

30

35:25

53.

MTV Herzhorn

4

70

34:106

54.

HSG Sulzbach/Leidersbach

2

44

31:57

55.

VfL Bad Schwartau

2

36

30:42

56.

SG 09 Kirchhof

4

77

29:125

57.

TSV Nord Harrislee

3

72

24:120

58.

TSG Weinheim

3

52

22:82

59.

TH-Eilbeck

2

34

20:48

60.

SG Handball Rosengarten

2

48

17:79

61.

TV Grün-Weiß Stemmer

2

34

16:52

62.

Teutonia Riemke

2

50

16:84

63.

BSV Sachsen Zwickau

2

48

15:81

64.

DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden

1

24

13:35

65.

Neckarsulmer Sport-Union

1

26

13:39

66.

SG Kleenheim

1

18

11:25

67.

FC Bayer 05 Uerdingen

1

18

11:25

68.

SV St. Ingbert

2

32

11:53

69.

SV Friedrichsfeld

2

36

11:61

70.

Polizei SV Osnabrück

1

14

10:18

71.

Werder Bremen

1

16

10:22

72.

TSG Oberursel

1

18

10:26

73.

TV Nellingen

1

26

10:42

74.

VfL Humboldt Berlin

1

18

8:28

75.

OSC 04 Rheinhausen

1

18

8:28

76.

SV Union Halle-Neustadt

1

22

7:37

77.

Meißner SV 08

1

22

6:38

78.

TuS Alstertal

1

22

5:39

79.

TV Beyeröhde

1

22

4:40

80.

BSG Halloren Halle

1

22

4:40

81.

SC Buntekuh Lübeck

1

22

3:41

82.

SV Süd Braunschweig

1

18

2:34

83.

Post SV Karlsruhe

1

14

0:28

84.

SV Chemie Guben

1

20

0:40

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

...

 

Handballzahlen:

 2. Bundesliga

1.

HCD Gröbenzell

0:0

2.

FSG Mainz 05/Budenheim

0:0

3.

TV Beyeröhde

0:0

4.

TG Nürtingen

0:0

5.

Handball-Luchse/Buchholz

0:0

6.

DJK/MJC Trier

0:0

7.

BSV Sachsen Zwickau

0:0

8.

TSG Ketsch Kurpfalz-Bären

0:0

9.

SV Union Halle-Neustadt

0:0

10.

SVG Celle

0:0

11.

SV Werder Bremen

0:0

12.

SG 09 Kirchhof

0:0
13 HC Rödertal 0:0
14 FSG Waiblingen-Korb 0:0
15 HSG Hannover-Badenstedt 0:0
16 Füchse Berlin Reinickendorf 0:0

 

mehr>>>

 


 

 


 

 

Oberliga Hessen

1.

TV Hüttenberg

0:0

2.

HSG Zwehren/Kassel

0:0

3.

TSV 1913 Eintr. Böddiger

0:0

4.

HSG Eibelsh./Ewersb.

0:0

5.

HSG Sulzbach/Leidersbach

0:0

6.

HSG Wettenberg

0:0

7.

TSG Oberursel

0:0

8.

SG Bruchköbel

0:0

9.

SG 09 Kirchhof II

0:0

10.

HSG Rodgau Nieder Roden

0:0

11.

HSG Weiterst./
Braunsh./Worf.

0:0

12.

TGS Walldorf

0:0

 

mehr>>

 


 


 


 

 

Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.