.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

.

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

.


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 

.

 




 

Sina Ritter wechselt zur SG 09 Kirchhof

Weiterer Neuzugang aus der
1. Liga für die Saison 2019/2020


Mit Sina Ritter wird eine weitere Spielerin der Bad Wildungen Vipers in die Damenhandball-Mannschaft von Trainer Christian Denk wechseln. Nach einer Handballpause kehrte Sina Ritter in 2017 überraschend zurück und gehört heute zu den absoluten Leistungsträgern der Vipers. Die gebürtige Nordhessin wird die Linksaußen-Position stark besetzen und eine wichtige Rolle im Deckungssystem einnehmen. Und auch im Rückraum ist sie variabel einsetzbar. „Ich freue mich auf viele neue Aufgaben und Herausforderungen“, so die neue Nummer 27, “und hoffe, dass ich meinen Teil zu den Zielen des Vereins beitragen kann. Zudem ermöglicht mir Kirchhof, das Handballspielen gut mit meinen beruflichen Verpflichtungen zu vereinen.“

„Schon länger hatte ich Sina für Linksaußen im Blick“, sagt Trainer Denk, „ und wir sind sehr froh, dass wir sie überzeugen konnten. Schließlich ist sie eine Stammspielerin der 1. Liga und hatte mehrere Angebote.“

Vor ca. fünf Jahren entschied sich Sina Ritter aufgrund wiederholter Verletzungen und eines erneuten Kreuzbandrisses, sich vorerst auf ihre berufliche Zukunft zu konzentrieren und beendete ihre Karriere beim Buxtehuder SV vorzeitig. Die heute 26-jährige kehrte aber mit hoher Leidenschaft zurück. „Wir sind überzeugt, dass sie ihre Leistungen bei uns noch steigern kann und künftig eine Schlüsselrolle in der Mannschaft einnehmen wird“, ist sich auch die Managerin Renate Denk sicher.

Mit Sina Ritter ist neben Mariël Beugels nun der zweite Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach.



 


 

15.02.2019

<<<zurück

     

 
..