.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

.

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

.


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


03.10.2019
09:43
von
Sebastian Schmidt
 

 

2. Liga
Chance für Kirchhofs Immelnkämper beim SG-Gastspiel in Zwickau

03.10.19 09:43

Kann sich im Zweitliga-Team beweisen: Kirchhofs Lea Immelnkämper.

Bange machen gilt nicht. Christian Denk, Trainer der SG 09 Kirchhof, betont vor dem Spiel der 2. Handball-Bundesliga beim BSV Sachsen Zwickau (Do. 17 Uhr): „Das ist keine einfache Situation, aber die Mädels nehmen es an und wissen, dass sie ans Limit gehen müssen.“

Denn nach Michelle Urbicht (Schulter) wird nun Kapitänin Sina Ritter (Fingerbruch) wochenlang verletzt fehlen. Und damit die zweite erstligaerfahrene Spielerin, der vor der Runde eine Schlüsselrolle angedacht war. Spielmacherin Mariel Beugels wird Ritter indes nicht wie beim unnötigen 21:22 gegen den TVB Wuppertal ersetzen.

Coach Denk zieht Lea Immelnkämpfer aus dem Juniorteam bis auf Weiteres fest nach oben. „In der Oberliga überzeugt Lea durch sichere Abschlüsse“, sagt der Trainer über die 20-Jährige, die seit 2014 in Kirchhof reift. Mit Torfrau Paula Küllmer war sie einst in der Hessenauswahl und schnupperte in der vergangenen Saison bereits dezent rein. Jetzt kämpft sie mit der nachverpflichteten Marie Borgolte um den Platz auf Linksaußen in der Anfangsformation. Zwei Talente also, die noch ohne Treffer in der 2. Liga sind.
Sandra Szary wieder dabei

Dritte Änderung im Kader ist Sandra Szary. Die wurfgewaltige Halbrechte ist nach ihrem Bänderriss wieder fit. Somit kann sich die 24-Jährige an alter Wirkungsstätte zeigen. In der Saison 2016/17 gelangen Szary 49 Treffer für den BSV in der 2. Liga. Macht also immerhin fünf Optionen im Rückraum, den Denk variabel anlegt.
Greta Kavaliauskaite ausgezeichnet in der EM-Quali

Gestärkt zurück von ihrer Länderspielreise ist Greta Kavaliauskaite. Die Allrounderin hat beim 19:33 gegen Ungarn und 24:32 gegen Montenegro insgesamt 20 Treffer geworfen. Bei der zweiten Partie für Litauen wurde sie als Kapitänin zur Spielerin des Spiels gewählt. Und ist sogar nominiert als eine von sieben Spielerinnen für die Top-Leistungen in diesen beiden Runden der EM-Qualifikation.

Auch bei den Gastgeberinnen ist der Fokus auf den Rückraum gerichtet. Zwickau präsentiert sich nach dem glücklichen Klassenerhalt, der nur dem Rückzugs Nellingens aus der 1. Liga zu verdanken ist, mit zwei Siegen in Serie klar verbessert. Die 18-Jährige Österreicherin Klara Schlegel, mit Zweitspielrecht vom Thüringer HC ausgestattet, ihre wuselige Landsfrau Lisa Felsberger (vom UHC Stockerau) und die Mazedonierin Simona Stojkovska (aus Neckersulm) haben gut eingeschlagen.

Dadurch kann Trainer Norman Rentsch verlustfrei wechseln und Kräften wie Katarina Pavlovic und den Ex-Wildungerinnen Petra Nagy und Isa-Sophia Rösike Pausen geben. In einem gestandenen Team um die herausragende Linksaußen Jenny Choinowski, die mit dem BSV seit 2008 acht von zwölf Vergleichen mit Kirchhof gewonnen hat.


 

 

 

 

 


 

20.09.2019

<<<zurück

     

 
..