.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 




 


 


 

Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen Beugels bleibt in Kirchhof

„Das war eine schwere Geburt“, sagt Renate Denk. Sie spricht von der Vertragsverlängerung mit Mariël Beugels. Schon im Dezember sollte dies unter Dach und Fach sein, denn die Regisseurin stand mit Blickrichtung auf die Saison 2020/2021 ganz vorn auf der Wunschliste der SG 09 Kirchhof. Dann jedoch haben sich die Vertragsgespräche wochenlang hingezogen. Nicht zuletzt wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen langen Trainings - und Spielpause. „In der aktuellen Situation müssen wir an allen Stellschrauben drehen“, bedauert Denk, „und können daher auch nur mit einem Minikader in die neue Saison gehen. Mit dabei ist jetzt auf jeden Fall Mariël Beugels.“

Der Vertrag ist unterschrieben und am 1. Juli startet die Niederländerin mit dem neuen Zweitliga-Team in die erste Vorbereitungsphase. „Ich freue mich auf mein zweites Jahr mit der Sportgemeinschaft 1909 Kirchhof. In Melsungen fühle ich mich wohl“, sagt die Spielerin. Viele Fans, besonders die jungen Handballtalente, haben bis zuletzt gehofft, dass Beugels bleibt und dafür sogar Fan-Briefe geschrieben. Mariël Beugels ist innerhalb der Kirchhof-Familie beliebt. Zudem mit ihrer ruhigen Art eine wertvolle Spielerin in Stress-Situationen. Auch wegen dieser Professionalität wollte der Verein sie unbedingt behalten.

Eine Profispielerin eben, die ihren Kindheitstraum als professionelle Handballspielerin weiterleben kann. Die nächste Saison spielt sie ausschließlich in ihrer Paraderolle auf Rückraum Mitte. Auf Linksaußen ist Mariël Beugels derzeit keine Option mehr. „Sie soll sich auf die Spielmacheraufgaben konzentrieren und unsere Torschützenkönigin Diana Sabljak in Szene setzen“, sind sich die sportlichen Verantwortlichen einig. Das wünscht sich auch Renate Denk. „Ihre Anspiele auch an den Kreis wird sie an dieser Position weiter ausbauen können, um von Beginn an Punkte einzuspielen“. Die Spielerin mit der Trikotnummer 16 kann zupacken, dirigieren und weiß was sie will. „Das haben die Vertragsverhandlungen gezeigt. Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen sind ihre und unsere Stärken. Auf und neben dem Spielfeld“, so die SG 09 Kirchhof.



 


19.06.2020

<<<zurück

 

 

 

.