.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 



 




 

Erster Neuzugang: Kirchhof holt Kreisläufertalent Paulina Harder

Die SG 09 Kirchhof schmiedet seit einiger Zeit am Kader der neuen Mannschaft.

Eine erste wichtige Aufgabe: die Kreisläuferposition wieder doppelt zu besetzen. Das ist nun gelungen. Der erste Neuzugang für die Saison 2020/2021 kommt ligaunabhängig und hat den Vertrag am 22. Februar 2020 für zwei Jahre unterschrieben! Sie heißt Paulina Harder und ihre Trikotnummer ist die 7. Im Juniorteam wird Paulina Harder die 77 tragen.
Herzlich willkommen Paulina Harder. Mit der 19-jährigen Paulina Harder hat die SG 09 Kirchhof eine zweite Kreisläuferin verpflichtet. Ex-Trainer Christian Denk hat die junge Spielerin im Dezember unter die Lupe genommen und für Kirchhof begeistern können. „Nun haben wir mit Paulina Harder und Jana Schaffrick ein ganz junges Duo, aber ein erfolgshungriges am Kreis“, ist sich Renate Denk sicher. 2016 machte Paulina Harder ihren ersten wichtigen Schritt, als sie in das Handballinternat nach Blomberg wechselte. Dort gehört sie in der laufenden Saison im Juniorteam (3.Liga West) zu den Leistungsträgerinnen, zusätzlich spielt sie in der A-Jugend Bundesliga der Lipperländerinnen.
Mit sechs Jahren begann Paulina Harder bei dem TV Langenselbold, 2014 gehörte sie bereits zum Stamm der Hessenauswahl. Die gebürtige Hanauerin nahm an DHB-Sichtungen erfolgreich teil, ehe es über das Handballinternat der HSG Blomberg im Sommer zur SG 09 Kirchhof in die 2. Liga geht. „Ich glaube ganz fest an den Klassenerhalt von Kirchhof“, sagt Paulina Harder. „Ich bin von Kirchhof überzeugt und freue mich riesig auf meine nächste Herausforderung“.
Paulina Harder hat ihre Stärken im Angriff, ihr Durchsetzungsvermögen ist hervorzuheben, sie kämpft um jeden Ball und kann gut mit dem Rückraum spielen. In punkto Geschwindigkeit und Abwehrverhalten ist enormes Entwicklungspotential vorhanden.
„Auf jeden Fall kann Paulina von unserer erfahrenen Spielerin Diana Sabljak profitieren und mit Jana Schaffrick wird es einen gesunden Konkurrenzkampf geben“, freuen sich die SG-Verantwortlichen auf das junge Talent.
Dreimal schon war die Neue mit ihrer Familie in der Stadtsporthalle Melsungen und präsentierte sich sehr aufgeweckt und intelligent. „Die Stadt gefällt uns auch“, so ihre Eltern. Paulina Harder legt in den kommenden Wochen ihr Abitur ab und will sich danach auf die neuen sportlichen Aufgaben bei den Löwinnen konzentrieren. Die Kreisläuferin ist lernbereit und sagt auch „ich habe gelernt geduldig zu sein, wohlwissend, dass der Schritt in die 2. Bundesliga groß ist“.
Christian Denk bestätigt: „Paulina ist gut ausgebildet, hat gute Voraussetzungen und wird mit Jana harmonieren“. Schöne Komplimente.
Paulina Harder zu ihrem Wechsel in die Bartenwetzerstadt Melsungen: „Mit dem Wechsel möchte ich den nächsten Schritt in meiner noch ganz jungen Laufbahn angehen und mich so schnell wie möglich in mein neues Team integrieren.
Ich blicke mit großer Vorfreude auf meinen Wechsel zur SG 09 Kirchhof. Im Probetraining wurde ich sehr gut aufgenommen und ich habe mich sofort wohlgefühlt. Auch in den Gesprächen mit den Verantwortlichen empfand ich einen sehr familiären und angenehmen Umgang miteinander. Aktuell steht mein Abitur am HVG Gymnasium in Blomberg an und im Oktober möchte ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin starten. Meine Bewerbung habe ich schon abgegeben.
Durch den Wohnungswechsel komme ich auch wieder ein Stück näher an meine geliebte Heimat, so dass mich meine Eltern, mein Zwillingsbruder und mein großer Bruder nun auch öfters besuchen können. Die Stadtsporthalle haben wir schon kennen gelernt. Meine Stärken sind Teamfähigkeit, und Verantwortungsbewusstsein.“

 


03.03.2020

<<<zurück

 

 

 

.