.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

.

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

.


..

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 

 


 



 

Handball-Schultag in der dritten Runde

Zusammen mit dem Deutschen Handballbund (DHB) hat die Handball Bundesliga Frauen (HBF) in den vergangenen zwei Jahren den HBF-Schultag ins Leben gerufen. Einen Aktionstag, an dem Kinder durch ein gemeinsames Training mit Clubs der 1. und 2. Bundesliga an den Handball herangeführt werden und ihre Begeisterung für die Sportart geweckt werden soll. Nach seinem erfolgreichen Start wird der Handball-Schultag nun fortgesetzt.

Einmal zusammen mit echten Bundesliga-Spielerinnen und Trainern trainieren! Das, wovon viele Kinder träumen, machen die HBF und ihre Vereine auch im neuen Jahr wieder möglich. Am 24. Januar 2020 haben Grundschulkinder aus ganz Deutschland erneut die Möglichkeit, einen ganz besonderen Schultag zu erleben und Handball von den Großen zu lernen. Der sogenannte HBF-Schultag geht nach einer erfolgreichen Auflage in die dritte Runde. Angeleitet von professionellen Handballtrainern können die Kids hier wieder verschiedene Übungsstationen durchlaufen und so in Kontakt mit dem Handballsport kommen – abgerundet durch ein Autogramm mit persönlicher Widmung der Lieblingsbundesligaspielerin.

Selbstverständlich öffnet auch die SG 09 Kirchhof die Hallentüren der Schulen und kommt für diese schöne Aktion in die Schulsporthallen. Für Kirchhofs Cheftrainer Christian Denk ist die Fortsetzung auch eine logische Konsequenz. „Ich nehme mir Urlaub und freue mich auf diesen Trainingstag mit den Schülerinnen und Schülern. Wir haben mit den ersten Auflagen bereits viele Kinder erreichen und sie unserer Sportart ein Stück näher bringen können. Wir bleiben am Ball, ich bin mir sicher, in den Grundschulen entdecken wir noch viele Talente “. Solche Aktionstage wie der HBF-Schultag sind ein guter Weg, erste Berührungspunkte zwischen Kindern und der Sportart Handball herzustellen. Das SG-Trainerteam freut sich auf das erneute Zusammenspiel.

Unsere diesjährigen Schulen sind

Astrid-Lindgren-Schule in Malsfeld, 1. bis 4. Klasse

sowie die

Regenbogenschule in Züschen.

„Von 30 Bundesligavereinen machen es viele Vereine möglich und ich bin ganz stolz, dass auch wir diese Aktion wieder schaffen. Unser Trainerstab nimmt sich immer wieder Zeit und Urlaub. Bei uns kommen neben diesem Handballschultag auch die Camptage noch hinzu, so kommen wir im Jahr auf mindestens 16 Tage dieser Art, an denen wir unseren Trainer und entsprechende Spielerinnen bitten müssen uns zu helfen! Eine Leistung, die unübertrefflich ist. Das funktioniert nur mit ganz viel Leidenschaft und Liebe zum Handball“, so Renate Denk und macht damit Trainer Denk und seinen Spielerinnen ein schönes Kompliment.

 

 


 

03.02.2020

<<<zurück

     

 
..