.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 



 




 



07.02.2020
Marcel Glaser
 
SG II gegen Bensheim wieder mit Sandra Debus

Kirchhof – Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. „Wir müssen gewinnen“, sagt Martin Denk, Trainer der Oberliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof II, vor der Partie gegen die Bundesliga-Reserve der HSG Bensheim/Auerbach (So. 17 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen).
Denn seit sieben Spielen wartet das Juniorteam auf einen Sieg. „Wir haben gut gespielt, aber unsere Chancen nicht genutzt“, begründet Denk die Negativserie. Und hat auch gleich die Lösung parat: „Wir müssen im Angriff wieder abgezockter werden.“
Da trifft es sich gut, dass gegen Bensheim die schmerzlich vermisste Sandra Debus wieder in den Kader zurückkehrt. Und den Nordhessinnen im Angriff mehr Möglichkeiten beschert. Hier lag die Verantwortung in den vergangenen Partien zu häufig allein bei Deborah Spatz.
Doch auch die Außen Lea Immelnkämper, Marie Sauerwald und Johanna Scharff müssen sich steigern. Gegen Hoof gelang den Flügelspielerinnen kein Treffer. Dazu bangt die SG um den Einsatz von Andra Lucas, Lea Günther, Laura Spogat und Hanna Boland (alle Grippe).
Die Südhessinnen kommen mit der Empfehlung eines 34:20-Erfolgs gegen Spitzenreiter Kriftel nach Nordhessen. In der bisherigen Saison zeigte das Team der früheren Bundesliga-Spielerin Lisa Mößinger häufig schwankende Leistungen. „Das ist eine der stärksten Mannschaften der Liga, aber häufig agieren sie noch zu verspielt“, weiß Denk. Das könnte die Chance für die SG sein. mgx

 


 

 


05.02.2020

<<<zurück

 

 

 

.