.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 

Mannschaft

.

Verein

.

Saison Archiv ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 

 




 

18.09.2019
von Moritz Minhöfer
 

Handball-Oberliga

Kirchhofs Trainer Denk setzt auf Torfrauen Küllmer und Dasenbrock

Melsungen – Torfrauen im Fokus: Wenn am Sonntag (17 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen) die Oberliga-Handballerinnen der SG Kirchhof II Aufsteiger HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zu Gast hat, steht vor allem das Duell der Schlussleute im Blickpunkt.

Während bei Hoof mit der ehemaligen Kirchhoferin Malgorzata Rodziewicz vor allem die Erfahrung zwischen den Pfosten regiert, ist es bei Kirchhofs Torfrau-Duo Paula Küllmer und Maren Dasenbrock das Talent. „Ich glaube, dass die Torhüterleistung ganz entscheidenden Anteil an dem Ausgang dieses Spiels haben wird“, weiß auch SG-Coach Martin Denk. Und verlangt von seinen Schützlingen vor allem „intelligente und mit Überzeugung abgeschlossene Würfe.“

Denn neben starken Reflexen überzeugt Rodziewicz auch mit ihren punktgenauen Pässen. Mit den blitzschnellen Außenspielerinnen Larissa Lubach (17 Tore) und Hanna von Dalwig (11) hat sie zwei treffsichere Abnehmerinnen. So können schlechte Würfe oder einfache Ballverluste ganz schnell zum Bumerang werden. Dies bekam zum Ligastart schon Nachbar Eintracht Böddiger zu spüren der mehr als 20 Gegenstoßtore kassierte.

Entsprechend fordert Denk ein schnelles Rückzugsverhalten von Kirsten Bänfer und Co., um die starke erste Welle der Gäste zu unterbinden. „Im Positionsspiel sind sie nicht ganz so stark, das müssen wir nutzen“, fordert der Trainer, der dennoch warnt: „Nach vier Wochen Pause hatten sie genügend Zeit, um sich noch besser einzuspielen.“

Das trifft besonders auf die erst direkt vor der Saison verpflichtete Linkshänderin Vanessa Köhler zu. Die ehemalige Bundesliga-Spielerin ist sowohl im Rückraum als auch auf Außen einsetzbar. Im Positionsangriff der SG sollen laut Denk schnelle Druckverlagerungen Raum für die Außenspielerinnen Andra Lucas und Lea Immelnkämper schaffen.

 


18.10.2019

<<<zurück

 

 

 

.