Ich freue mich 



Ich begrüße alle heimischen und natürlich auch alle mitgereisten Zuschauer. Schön, dass Sie den Weg in die Stadtsporthalle Melsungen gefunden haben! Wir haben zum zweiten Mal ein hochklassiges Turnier auf die Beine gestellt. Wie auch im letzten Jahr erwarten uns Spitzenteams aus Deutschland. Dieses Jahr haben wir auch ausländische Mannschaften zu Gast in unserem kleinen Melsungen. Hiermit begrüße ich auch gleich die angereisten Mannschaften mit ihrem Trainer- und Betreuerstab. Ich wünsche allen Spielerinnen faire und verletzungsfreie Spiele, ich hoffe, ihr fühlt euch bei uns, der SG 09 Kirchhof, wohl. Viele fleißige Helferinnen und Helfer arbeiten bereits seit Monaten auf das zweite Heinrich Horn Gedächtnis Turnier hin. Im Juni war eine Sitzung, die mich sehr beeindruckt hat. Hier kamen alle freiwilligen Helfer zusammen und das Turnier wurde besprochen. Innerhalb weniger Sekunden war die Kuchenliste ausgefüllt und die Einteilung von Bratwurststand, Kasse und unserem Büdchen dauerte auch nur wenige Minuten. Jeder Handgriff ist bereits erprobt und alles geht FAST wie von selbst. Viele fleißige Hände greifen hier wie Zahnräder ineinander. Wir haben ein eingespieltes Helferteam, das nicht nur bei diesem Event hinter der Kasse am Eingang sitzt oder Sie freundlich in unserem Kiosk begrüßt und mit Getränken und Snacks versorgt, sondern das auch bei jedem Heimspiel an Ort und Stelle steht. Unser Helferteam besteht aus einem Team, dessen harter Kern aus den Familien Nolte, Hieronymus, Kühlborn, Pollmer, Horn, Schönewolf und Denk besteht. Nicht umsonst arbeiten die Eltern oben auf der Tribüne, während ihre Kinder auf dem Spielfeld auf Torejagd gehen, denn die “SG 09 Kirchhof” steht für Familie. Doch auch viele, viele andere Helfer sind immer da, wenn wir sie um Hilfe bitten. Alle namentlich aufzuführen würde hier zu lange dauern, denn wir sind eine Riesen- Kirchhof-Familie.
 

Die familiäre Atmosphäre macht es leicht, sich in Kirchhof wohl zu fühlen. Ich kann bestätigen, dass sich unsere Neuzugänge bis jetzt gut integriert haben. Unsere Abgänge wurden tränenreich verabschiedet und mussten kompensiert werden. Die Lücken wurden gut gefüllt. Allerdings muss hier und da noch geschliffen und Hand angelegt werden, bis unsere Mannschaft die Form bekommt, die sich unser Trainer vorstellt. Wir sind auf einem sehr guten Weg.  Die ganze Mannschaft hat bis jetzt hervorragend mitgezogen und hart an sich gearbeitet. Individuell hat sich jede Spielerin Ziele gesetzt und alles daran gesetzt, diese zu erreichen. Doch die Vorbereitung ist noch längst nicht abgeschlossen. Bis zum Saisonstart am 8. September ist noch ein guter Monat Zeit, in dem noch einiges auf dem Programm steht. Beispielsweise das zweite Trainingslager, wo das Augenmerk, im Gegensatz zum
1. Trainingslager, nicht mehr auf der Kondition liegt, sondern einzig und allein auf Taktik und allem, was mit dem Spiel auf der Platte zu tun hat. Und um das Spiel auf der Platte geht es auch dieses Wochenende. Ich habe die Lauf- und Krafteinheiten satt und möchte einfach nur noch Handball spielen. Ich freue mich auf das Turnier, auf den 7-Meter-Killer und die Zwischeneinlagen unserer Handballmädchen der C- und B-Jugend. Die Handballkids liegen mir sehr am Herzen. Wir hatten ein gelungenes Sommercamp. Mich freut es, zu sehen, wie sich die Jungs und Mädels von Kindern zu jungen Erwachsenen entwickeln und genauso viel Spaß am Handball haben, wie ich es habe. Ich kann jedem nur empfehlen, mal bei einem unserer Camps reinzuschnuppern und sich selbst davon zu überzeugen, wie viel Spaß anspruchsvolles Training in den Schulferien machen kann!

Nun hoffe ich, dass wir viele Zuschauer für unsere neue Mannschaft 2013/14 begeistern können. Das Gesicht der Mannschaft ist fast das Gleiche wie das der letzten Saison. Und dennoch ganz anders. Die Handschrift unseres Trainers wird, wie zu erwarten, zu lesen sein. Auf und neben dem Spielfeld soll die SG 09 ihrem Namen Ehre machen. Der Klassenerhalt soll frühzeitiger als in der vergangenen Saison festgemacht werden. Wir haben für die neue Saison einige Events geplant. Ich hoffe, ich kann Sie bei unserem Weinfest, unserer Weihnachtsatmosphäre, unserem Karneval oder bei jedem “normalen” Heimspiel begrüßen. Wobei ich anmerken muss, dass Kirchhof kein normaler Verein ist und dass unsere Heimspiele nicht nur bei den Events außergewöhnlich sind. Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und kommen Sie wieder zu uns in die Stadtsporthalle, wenn es Ihnen heute hier gefallen hat. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Christin


(12.08.2013)

<<zurück