.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 


 

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 


 


 

 


 

 


..


 

 


 


zum Archiv>>>
 


 

 


 

Herzensangelegenheiten

 

mehr>>>

 


 



 


15.08.2019
von
Sebastian Schmidt
 


Nur noch neun Feldspielerinnen


Bitter: Michelle Urbicht fehlt SG 09 Kirchhof ein halbes Jahr

 

Das Sportjahr 2019 ist für Handballerin Michelle Urbicht gelaufen: Die Spielmacherin des Zweitligisten SG 09 Kirchhof hat sich doch schlimmer an der Schulter verletzt.

Eine zweite Untersuchung ergab, dass die Gelenklippe gerissen ist. „Das ist eine Katastrophe und bedeutet mindestens ein halbes Jahr Pause“, erklärte SG-Coach Christian Denk. Urbicht hatte sich beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier im Spiel gegen den VfL Oldenburg verletzt. Da Neuzugang Anouk van de Wiel (Aufbautraining) und Karolina Bijan (Schwangerschaft) ebenfalls noch länger fehlen, stehen Kirchhof bis auf Weiteres lediglich neun Feldspielerinnen zur Verfügung.



33:23 im Test gegen Rodovre

Einen weiteren Test hat das Denk-Team derweil siegreich gestaltet. Gegen den dänischen Vertreter Rodovre HK gab es in Bad Blankenburg ein 33:23 (18:13). „Wir haben einen etwas müden Eindruck hinterlassen und zu viele Tore über die schnelle Mitte bekommen“, sagte der Coach. Die Tore Kirchhofs erzielten: Breiding 2, Szary 1, Sabjak 11/6, Beugels 6, van der Linden 3, Ritter 5, Schaffrick 5 und Kavaliauskaite 1.

Am Sonntag ist die SG 09 beim Piranhas-Cup des SC Markranstädt gefordert. Der Drittligist setzt nun auf Rüdiger Bones (zuletzt BSV Sachsen-Zwickau) als Trainer und ist eine Partnerschaft mit Zweitliga-Neuling HC Leipzig eingegangen. Neben diesen Vereinen und der SG messen sich ab 9 Uhr in Markranstädt der HC Rödertal, Frankfurter HC und TV Hannover-Badenstedt.



 

 

...

 

Handballzahlen:

 2. Bundesliga

1.

BSV Sachsen Zwickau

2.

Füchse Berlin

3.

HC Leipzig

4.

HC Rödertal

5.

HL Buchholz 08-Rosengarten

6.

HSG Freiburg

7.

HSV Solingen-Gräfrath

8.

SG 09 Kirchhof

9.

SG H2Ku Herrenberg

10.

SV Union Halle-Neustadt

11.

SV Werder Bremen

12.

TG Nürtingen

13.

TSV Nord Harrislee

14.

TuS Lintfort
15 TVB Wuppertal

16.

VfL Waiblingen


mehr>>>
 

 


 

 


 


 

Oberliga Hessen

 

1.

TSG Oberursel  

2.

HSG Lumdatal  

3.

TGB Darmstadt  

4.

HSG Weiters./Brauns.Worf.  

5.

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen  

6.

HSG Bensh./Auerb.II  

7.

HSG Wettenberg  
8. TV Hüttenberg  
9. TSV Eintr. Böddiger  
10. TuS Kriftel  
11. SG 09 Kirchhof II  

12.

TGS Walldorf  


mehr>>>
 

 


 

 

Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.