.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 2. Bundesliga

Vorberichte/Spielberichte Oberliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 


 

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links


 

Typisch Kirchhof
Ihr seid unsere Helden

mehr>>>

 


 

 


 


 





mehr>>>
 


 

 




 


 

 


..


 

 


 

 


 

Herzensangelegenheiten

 

mehr>>>

 




 


 




 




 

Liebe Handball-Fans,

gestern Abend kam die Mitteilung, dass wir unser Heimspiel in der Zweiten Bundesliga, gegen die Füchse aus Berlin leider nicht mit Zuschauern spielen dürfen.

Nun spielen wir ein sogenanntes Geisterspiel! Wenn wir ehrlich sind, haben wir jetzt ein sehr komisches Gefühl. OHNE Euch in der Höhle der Löwinnen gegen die Füchse aus Berlin.
ABER, in dieser schwierigen Situation geht die Gesundheit von uns allen vor. Wir werden uns bemühen ein livestreaming in dieser kurzen Zeit zu organisieren.
Ob es gelingt, wissen wir jetzt noch nicht. Unser Team ums Team befasst sich derzeit mit diesem Thema.

WIR hoffen auf Euer Verständnis und dass ihr vielleicht mit uns am Bildschirm, am Samstagabend, zu unserer gewohnten Heimspielzeit, dabei sein könnt.

WIR bleiben in Kontakt.
Außerdem hat uns soeben der Präsident des Hessischen Handballverbandes mitgeteilt, dass die Saison im Erwachsenen- und Jugendbereich, auf der Hessenebene, vorerst bis zum 8. November unterbrochen wird. Die Spiele für unser Juniorteam, die w A und C-Jugend fallen also aus!

#Bleibt gesund# Nur wenn wir alle die Vorschriften vorbildlich einhalten, können wir alsbald wieder unseren Lieblingssport spielen!

Mit lieben Grüßen Eure SG 09 Kirchhof - Mädchen und Damenhandball



 



 

Handballzahlen:



...

 

 2. Bundesliga
   

1.

SG H2KU Herrenberg 10:0

2.

Füchse Berlin 9:1

3.

HSV Solingen-Gräfrath 8:2

4.

HC Leipzig 7:3

5.

BSV Sachsen Zwickau 6:2

6.

TG Nürtingen 6:4

7.

VFL Weiblingen 6:4

8.

TuS Lintfort 5:5

9.

SG 09 Kirchhof 4:6

10.

TSV Nord Harrislee 2:8

11.

TVB Wuppertal 2:8

12.

HC Rödertal 2:8

13.

HSG Freiburg 1:9

14.

SV Werder Bremen 0:8


mehr>>>
 

 


 

 


 


 

Oberliga Hessen

 

1.

SG Kirchhof II 2:0

2.

TSV Eintr. Böddiger 0:0

3.

TV Hüttenberg 0:0

4.

TuS Kriftel 0:0

5.

HSG Hof/Sand/Wolfhagen 0:0

6.

SV G Fritzlar II 0:0

7.

TGB Darmstadt 0:0
8. HSG Wettenberg 0:0
9. HSG Bensh./Auerb. II 0:0
10. HSG Witers./Braunsh.Worf. 0:0
11. TGS Walldorf 0:0

12.

TSG Leihgestern 0:0
13 TSG Offenbach-Bürgel 0:0
14 TSG Oberursel 0:2

mehr>>>
 

 


 

Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.